Krebs


Meist reagieren Menschen auf die Diagnose Krebs so, wie es ihrer persönlichen Weise auf „Versagen“ zu reagieren, entspricht: Angstvoll, wütend, verzweifelt, trotzig oder apathisch. Nach einer ersten Phase des Schocks folgt jedoch häufig eine Zeit der intensiven inneren und äusseren Suche nach dem „Warum“.

Hypnose bei Krebs
Oft paart sich eine körperliche Schwachstelle mit belastenden Lebensumständen oder Umweltereignissen, damit die Krankheit entstehen kann.

Der amerikanische Zellbiologe Dr. Bruce Lipton schreibt dazu in seinem Buch "Biology of Beliefs":

„Das Gehirn kontrolliert das Verhalten der Körperzellen. Dieser wichtige Punkt sollte berücksichtigt werden, wenn wir die Zellen unserer Organe und Gewebe für unseren Gesundheitszustand verantwortlich machen.“

Für viele Krebspatienten ist die Vorstellung noch ungewohnt, dass das eigene Denken und Fühlen mitverursachend wirken könnte bei der Entstehung einer Krebserkrankung. Ein sich einlassen auf diese Denkweise kann jedoch ein grosses Potenzial bergen. Selbst die westliche Schulmedizin wird sich diesem Zusammenhang immer bewusster. Ausserdem findet der Betroffene einen Weg, auf dem er Verantwortung trägt und somit an Einfluss gewinnen kann.

Wie kann Hypnose helfen?
In einer für Sie jederzeit sicheren und angenehmen Heiltrance können im Zusammenspiel mit Ihrem Unterbewusstsein innerpsychische Konflikte gelöst und das Gefühl einer kraftvollen jedoch gelassenen Einstellung gestärkt werden. Diese neue Haltung kann viele Ressourcen bereitstellen, welche die Heilung Wirklichkeit werden lassen kann.

Ausserdem kann die Hypnose durch innere Bilder und effiziente Suggestionen helfen eine Chemotherapie oder Bestrahlung zu unterstützen, Ängste zu mindern, Nebenwirkungen wie Übelkeit oder Schwäche zu reduzieren und somit besser mit der Krankheit und der Behandlung umgehen zu können. Holen Sie Ihr Unterbewusstsein mit ins Boot.

Achtung:
Als Hypnosetherapeut bin ich weder Arzt, Psychologe noch Heilpraktiker. Die von mir angebotene Hypnosetherapie versteht sich als unterstützende Massnahme. Sie ersetzt niemals die Versorgung durch die oben genannten Fachpersonen.

Ich stelle weder Diagnosen, noch verabreiche ich Medikamente und gebe auch keine Heilungsversprechen ab. Jeder Klient ist selbst für sich verantwortlich und sollte im Zweifelsfall die oben genannten Fachpersonen zu Rate ziehen. Auch das Absetzen von etwaigen Medikamenten fällt ausschliesslich in den Verantwortungsbereich des Klienten und wird von mir in keiner Form befürwortet oder abgelehnt.

Sollten Sie sich zur Zeit wegen irgend eines Leidens in medizinischer oder psychotherapeutischer Behandlung befinden, so unterbrechen Sie diese auf keinen Fall.

Näheres zum Ablauf einer Hypnose-Sitzung finden Sie hier:

Häufige Fragen und Antworten
Meine Methode
Konditionen

Haben Sie weitere Fragen? Wünschen Sie einen Termin? Oder bevorzugen Sie lieber einen Rückruf? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit mir auf. Meine Koordinaten finden Sie hier. Ausserdem haben Sie gleich hier und jetzt die Möglichkeit einen definitiven Hypnose-Termin online zu buchen:

Jetzt online Ihren Hypnose-Termin buchen:


Hypnosepraxis Rupperswil, im Kanton Aargau, in der Nähe von Aarau, Rohr, Biberstein, Auenstein, Küttigen, Erlinsbach, Buchs, Suhr, Gränichen, Entfelden, Hunzenschwil, Schafisheim, Staufen, Lenzburg, Seon, Niederlenz, Wildegg, Möriken, Hendschiken, Othmarsingen, Mägenwil, Holderbank, Schinznach, Veltheim, Wohlen, Baden, Wettingen, Oftringen, Zofingen, Spreitenbach, Brugg

Offcanvas Kontakt



Stefan Meier
Hypnose Therapeut
Aarestrasse 29 A
5102 Rupperswil

   +41 79 627 45 66
  Email

  

Termin buchen