Innere Ruhe – Freiheit von Stress


Aus der Evolution entstanden, ist die Körperreaktion „Stress“ dazu da, unseren Organismus in den Modus der Selbstverteidigung zu schalten. Dieser Selbstverteidigungs-Modus hat die Aufgabe, den Menschen für eine kurze, abgegrenzte Zeit in einen körperlichen und psychischen Extrem-Zustand zu versetzen, der Kampf und Flucht ermöglicht.

Innere Gelassenheit und Ruhe
Die Art von Stress, die wir heute jedoch Vorrangig erleben, ist sehr selten körperlicher Natur – sie ist mental! Doch in unserem Körper spielt sich seit jeher das selbe Szenario ab:

Welche Massnahmen wendet der Körper an, damit wir optimal kämpfen oder fliehen können?

1. Die Blutgefässe in den Eingeweiden ziehen sich zusammen
Die Arme und Beine dienten den Urmenschen besser um Fliehen und Kämpfen zu können als der Darm.

2. Das Immunsystem wird unterdrückt
Da der Körper nicht gut gleichzeitig gegen innere und äussere Feinde kämpfen kann, entscheidet er sich automatisch dafür, in den rettenden Sprint zur nächsten Höhle zu investieren.

3. Unser logisches Denken und die bewusste Wahrnehmung werden reduziert.
Kampf und Flucht müssen reflexartig ablaufen um effektiv zu sein. Das Hinterhirn, welches die Reflexe steuert, wird zu Lasten des Vorderhirns stärker mit Blut versorgt. Tests zeigen eindrücklich, wie diese, eigentlich als lebensrettende Massnahme entwickelte Umverteilung im Gehirn, unsere bewusste Wahrnehmung mindert und unsere Intelligenz reduziert.

Ist der Stress vorüber, setzt das nächste Phänomen ein

4. Heisshunger auf kalorienhaltige Lebensmittel
Das Gehirn ist bestrebt, dass die in Flucht und Kampf verloren gegangenen Kraftvorräte wieder aufgefüllt werden. Das ist auch sehr sinnvoll, jedoch nur, wenn der Entspannung eine tatsächlich körperliche Anstrengung vorausging.

Der amerikanische Zellbiologe Dr. Bruce Lipton beschreibt das Phänomen mit den folgenden Worten:
„Wir leben in einer Welt des ‚Auf die Plätze – fertig’. Immer mehr Untersuchungen weisen darauf hin, dass unser angespannter Lebensstil gesundheitsschädlich ist. Unsere täglichen Stressfaktoren aktivieren ständig unsere HHN-Achse und versetzen den Körper in Aktionsbereitschaft. Im Gegensatz zu dem Sportler, der seine Anspannung dann in körperliche Aktivität umsetzen kann, werden wir den durch Angst und Sorgen erzeugten Stress niemals ganz los. Beinahe jede der weit verbreiteten Zivilisationskrankheiten wird mit chronischem Stress in Verbindung gebracht.“

Wie kann Hypnose helfen?
In einer für Sie jederzeit sicheren und angenehmen therapeutischen Trance, wird im Zusammenspielt mit ihrem Unterbewusstsein ein Lebensstil integriert, der beispielsweise mehr auf eine natürliche Balance zwischen Anspannung und Entspannung und zwischen Geben und Nehmen achtet. So reagiert Ihr Körper mit mehr Gelassenheit auf Stressfaktoren. Dies hilft Ihnen, ganz selbstverständlich, mit mehr Ruhe und Umsicht auf belastende Situationen zu reagieren. Sie werden wesentlich ausgeglichener und bewältigen daher ihre Herausforderungen effektiver.
Erleben Sie sich innerlich wieder zentriert und gelassen.

Näheres zum Ablauf einer Hypnose-Sitzung finden Sie hier:

Häufige Fragen und Antworten
Meine Methode
Konditionen

Haben Sie weitere Fragen? Wünschen Sie einen Termin? Oder bevorzugen Sie lieber einen Rückruf? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit mir auf. Meine Koordinaten finden Sie hier. Ausserdem haben Sie gleich hier und jetzt die Möglichkeit einen definitiven Hypnose-Termin online zu buchen:

Jetzt online Ihren Hypnose-Termin buchen:


Hypnosepraxis Rupperswil, im Kanton Aargau, in der Nähe von Aarau, Rohr, Biberstein, Auenstein, Küttigen, Erlinsbach, Buchs, Suhr, Gränichen, Entfelden, Hunzenschwil, Schafisheim, Staufen, Lenzburg, Seon, Niederlenz, Wildegg, Möriken, Hendschiken, Othmarsingen, Mägenwil, Holderbank, Schinznach, Veltheim, Wohlen, Baden, Wettingen, Oftringen, Zofingen, Spreitenbach, Brugg

Offcanvas Kontakt



Stefan Meier
Hypnose Therapeut
Aarestrasse 29 A
5102 Rupperswil

   +41 79 627 45 66
  Email

  

Termin buchen